Physiotherapie

   
Home
(Physio)-Therapien
Prophylaxe für Sporthunde
Osteopathie
Trad. chinesische Medizin
Dorntherapie
Blutegeltherapie
Reiki für Tiere
Therapie notwendig?
Therapie-Ablauf
Kontakt und Qualifikation
Behandlungskosten
Seminare
Halsbaender
Unsere Tiere
THERAgility
Aquatherapie
Beschaeftigung
Impressum

 

Was ist Reiki

Reiki ist das japanische Wort für universelle Lebensenergie. Es ist die neutrale unsichtbare, aber spürbare Energie, die uns alle umgibt. Reiki fließt durch uns hindurch und existiert im Kern jedes Lebewesens.

„Rei“ bedeutet „Universelle“ „Ki“ bedeutet „vitale Lebensenergie“.
Reiki ist eine Energie, die für alle Wesen dieser Welt Grundlage des Lebens ist.

Reiki verkörpert das Leben, ist Geist, Liebe und Kraft. Die Selbstheilungskräfte werden durch Reiki aktiviert und der Körper wird dadurch zu Wohlbefinden und Harmonisierung geführt.

Wie „funktioniert“ Reiki?

Reiki funktioniert ganz einfach. Der Reiki-Gebende nimmt durch bestimmte Kanäle seines feinstofflichen Körpers bewusst die universelle Lebensenergie auf. Diese leitet er zu seinen Händen und gibt sie durch Auflegen der Hände an das Tier weiter. Reiki fließt nach Bedarf des Empfängers, das heißt, das Tier nimmt so viel, wie es benötigt.

Der Fluss der Reiki-Energie ist vollkommen unabhängig von der Erwartungshaltung des Behandlers oder Empfängers. Reiki ist unerschöpflich und hat seine eigenen, ihm innewohnenden Gesetze. Die universelle Lebensenergie fließt immer zum Ort der größten Bedürftigkeit. Daraus resultiert, dass nicht gezielt ein Symptom behandelt, sondern jeweils der ganzheitliche Körper harmonisiert wird.

Reiki für Tiere

Im Allgemeinen nehmen Tiere Reiki sehr gerne entgegen und sprechen erfahrungsgemäß auch sehr gut auf Reiki an. Die Behandlung unterscheidet sich nicht viel von der für Menschen. Ein Vorteil ist, dass die Tiere vollkommen unvoreingenommen sind und daher vorurteilsfrei die reinen Energien genießen und sich zusehends entspannen. Als zusätzliche Therapiemethode, die unterstützend wirkt und gut mit anderen Therapieformen harmonisiert ist Reiki hervorragend geeignet. Die Dauer einer Sitzung kann von wenigen Minuten bis zu etwa einer halben Stunde reichen und wird an die jeweilige Reaktion des Tieres angepasst.

Leider ist Reiki für Tiere noch nicht so sehr bekannt. Auch sind mit dieser Methodik bisher nur wenige Tierärzte oder Heilpraktiker vertraut. Mit Reiki kann grundsätzlich jedes Tier behandelt werden, vorausgesetzt es will es auch. Die Tiere die die Reiki-Energie bereits kennen gelernt haben, drehen sich unter den Händen meist genau dorthin, wo sie die Energie benötigen. Auch geben sie sehr deutlich zu verstehen, wenn sie genug haben. Das kann durch aufstehen, wegdrehen oder anderem sein.

Reiki kann folgendes bewirken:

Aufzählung

Schmerzlinderung bei akuten oder chronischen Beschwerden

Aufzählung

Entgiftung

Aufzählung

bessere Versorgung des Körpers mit Lebenskraft (Muskeln, Organe, Zellen)

Aufzählung

Stärkung des Immunsystems und der Selbstheilungskräfte

Aufzählung

innere Ruhe und Gelassenheit

Aufzählung

Förderung bzw. Wiederherstellung von Harmonie und Wohlbefinden

Aufzählung

Steigerung und freierer Fluss von Atem und Lebensenergie

Aufzählung

Energie- und Gefühlsblockaden können gelöst werden

Aufzählung

Unterstützung bei medizinischen oder naturheilkundlichen Behandlungen

Aufzählung

tiefe Entspannung und Beruhigung

Aufzählung

Entkrampfung

Zusätzlich kann Reiki vorbeugend oder zur Entspannung und Beruhigung eingesetzt werden bei z. B.:

Aufzählung

vor und nach langen Autofahrten

Aufzählung

zur Gewöhnung an eine neue Umgebung oder neue Mitbewohner

Aufzählung

bei mangelndem Vertrauen

Aufzählung

vor, während und nach einem Wohnungswechsel

Aufzählung

nach einem Besitzerwechsel oder während/nach einer Trennung

Aufzählung

bei Schwierigkeiten im allgemeinem Umgang

Aufzählung

bei Trauer durch Verlust eines Gefährten

Aufzählung

nach einem Schock oder Unfall

Aufzählung

nach dem Gebären

Aufzählung

als liebevolle Begleitung und Unterstützung im Moment des Abschieds

Aufzählung

bei Verhaltensauffälligkeiten (Angst oder Aggressivität)

Text zum Teil mit freundlicher Genehmigung entnommen aus dem Buch "reiki4all - Reiki für Tiere"

Home | (Physio)-Therapien | Prophylaxe für Sporthunde | Osteopathie | Trad. chinesische Medizin | Dorntherapie | Blutegeltherapie | Reiki für Tiere | Therapie notwendig? | Therapie-Ablauf | Kontakt und Qualifikation | Behandlungskosten | Seminare | Halsbaender | Unsere Tiere | THERAgility | Aquatherapie | Beschaeftigung | Impressum


Stand: 05.02.15